Start

Schülergerecht und fächerübergreifend – Kinder und Jugendliche auf Luthers Spuren

Ein unterhaltsamer,  informativer und den Jugendlichen angepasster Rundgang durch die sehenswerte Innenstadt von Zwickau wird es werden. Fast ohne Zahlen, jedoch mit vielen unterhaltsamen und ungewohnten Ein- und Ausblicken – das erwartet die Kinder und Jugendlichen (Schüler) mit ihrer Begleitung. Die Reformation kann/wird in der Grundschule im Fach Ethik behandelt. Daran wird bei der Führung im Kostüm angeknüpft.

Wann und warum predigte Luther in Zwickau? Ist es wahr, dass die Paradiesbrücke nach einem Ausruf Luthers zu ihrem Namen kam? Diese u. a. Fragen aus einem Luther-Quiz bereichern den Stadtrundgang durch die Innenstadt.

In Zwickau wurden die ersten deutschen Kirchenlieder gedruckt. Die Zwickauer Lateinschule genoss einen hervorragenden Ruf und hier wurde die erste Schulordnung verfasst. War Martin Luther ein guter Schüler? Gab es damals Klassen und wie stark waren diese? Warum wechselte Luther oft die Schule bzw. Universität? Auf diese und andere Fragen von Schülern weiß Dr. Ute Haese eine Antwort.

Der mannshohe Figurenschmuck an der Nordseite des Doms St. Marien gibt Anlass für viele Geschichten. Auch dass hinter Martin Luther eine starke Frau stand, wissen viele. Dass Katharina von Bora auch in Zwickau ist – am Dom – ist vielen unbekannt.

Einige Stationen der Kostümführung:

  • Römerhaus und Alte Münze am Hauptmarkt
  • Kornmarkt Zwickau
  • Priesterhäuser, heute Museum für Stadt- und Kulturgeschichte
  • Lateinschule im Domhof Zwickau
  • Marienkirche, auch Dom St. Marien genannt, mit einem beeindruckenden Figurenreigen an der Nordfassade

Für Schulklassen u.a. Jugendgruppen zum Wunschtermin buchbar


Treffpunkt: vor dem Haupteingang zum Rathaus Zwickau oder nach Vereinbarung
Dauer: ca. 90 Min. in deutscher Sprache
Preis: 90 €, Zuschläge bei Klassen über 18 Personen: jedes zusätzliche Kind ab 6 Jahren 3 €
Feiertags- und Nachtzuschlag ab 20 Uhr: 20 €
Geltungsdauer: ab Januar 2017

Zufriedenheitsgarantie: alles so einfach und angenehm wie möglich gestalten

  • schnellstmögliche persönliche Absprache zu Ihrem Anliegen
  • sachkundige Führung ganz nach Ihren Wünschen
  • individuelle Dauer der Kostümführung (auch kürzer oder länger als 90 Minuten)
  • Startpunkt z.B. auch am Dom,  Holiday Inn, Dr.-Friedrichs-Ring oder Schloss
  • Gruppengröße variabel, 30 Personen als Maximum denkbar
  • fakultative Kosten (Eintrittsgeld Marienkirche, Spende für Katharinenirche) nicht im Preis enthalten
Schüler und Lehrer werden begeistert sein von der Stadtführung mit Dr. Ute Haese. Denn Stadtführungen können lebendiger sein als jeder (Geschichts)-Unterricht. Vertrauen Sie mir.
Auch hier gilt mein Motto: mehr gehen. mehr sehen. mehr erleben.

Bitte beachten Sie, dass nach gesetzlichen Vorschriften bei Verträgen über Gästeführungen nach Vertragsabschluss – auch bei Verträgen im Fernabsatz, also per Fax, E-Mail, per Telefon oder über das Internet – kein Widerrufsrecht besteht.


Anfrage für TicketsGutschein anfordern ▲ nach oben

  

▲ nach oben