Start

Stadtführung in Zwickau: Luther, Neuberin, Clara Schumann ... Dr. Haese

Das sagen andere:

Schüler hören aufmerksam zu und haben Spaß

Jul 16, 2014

Blick vom Grünhainer Klosterhof zur Peter-Breuer-Str. in Zwickau


An einem Mittwochvormittag bei sonnigem Wetter führte uns Frau Dr. Ute Haese vom Rathaus über den Kornmarkt zur Grünhainer Kapelle und dann in den Domhof.

Ein erster Halt wurde am Römer-Haus gemacht. Sie zeigte den 12-jährigen Oberschülern aus Kirchberg, wie der Brunnen davor funktionierte. Diese kleine Auflockerung gefiel den Schülern sehr gut und sorgte für eine angenehme Grundstimmung. Durch Effekt-Karten (3D), Quizfragen und die spannende Erläuterung von noch heute gebräuchlichen Redewendungen wie z. B. 'Buch aufschlagen' erreichte sie bei den Schülern einen AHA-Effekt.

Interessant waren auch die Erklärungen zum Funktionieren des Schulalltags zu Luthers Zeiten. So lernte man nicht in Klassen, sondern in "Haufen" und es gab die Prügelstrafe noch. Frau Dr. Haese - gewandet wie Katharina von Bora - hatte die Aufgabe, den Schüler die Reformation und das Leben im Mittelalter in Zwickau und die große politische Bedeutung von Martin Luther erlebbar zu machen.

Ihr ist dieses super gelungen und auch alle anwesenden Erwachsenen habe Neues zu Zwickau erfahren und waren begeistert. Wir danken Ihr für den gelungen Stadtrundgang "Auf den Spuren von Martin Luther".

Viele Grüße aus Kirchberg
Andrea Peuker und Heike Kozok aus Zwickau